ablaugnen,
V.
›etw. (z. B. eine Verbindlichkeit) in Abrede stellen, bestreiten‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.
2
 2, ,  2,  22,  3,  8,  10,  3.
Syntagmen:
dienst / zins / urbar a.

Belegblock:

Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
48, 11
(
m/soobd.
,
1434
):
die meinem herrn seinen dienst ablauget oder verswig.
Ebd.
30, 2
;
324, 21
;
495, 6
;
Rot
285
.