stiftleute,
pl. t.
›bestimmendes Mitglied einer geistlichen Einrichtung, Stiftsherr (s.  1);
Pächter, Lehnsträger im Abhängigkeitsverhältnis zu einem Stift‹; zu (
der/die/das
1.

Belegblock:

Siegel u. a., Salzb. Taid.
47, 16
(
smoobd.
,
17. Jh.
):
ob mein genediger herr und seiner genaden gotzhaus icht pillich all die gerechtigkait und freihait hab gegen seines gotzhaus und urbars leiten, die mein genediger herr von Salzburg, mein genediger herr von Khiembsee, von sant Peter und ander prelaten, ridter und knecht haben zu irn stiftleuten.
Schwäb. Wb.
5, 1765
.