talgut,
das
.
›in Halle/Saale im Tal durch den Salzabbau gewonnene Sole‹.

Belegblock:

Opel, Spittendorf
71, 9
(
osächs.
,
um 1480
):
die bornmeister solten den schos von dem talgutte legen vor den gantzen rath und nicht vor die kemmerer.
Vgl. ferner s. v.  1.