mitfasten,
auch
mitterfasten
sowie (vereinzelt:)
mittelfasten,
der
.
›Mitte der Fastenzeit‹; im einzelnen Bezug auf den 3. Mittwoch nach Aschermittwoch sowie auf den Sonntag Lätare; die Belege erwähnen
mitfasten
meist als Datumsangabe (Abgabetermin, Termin von Verträgen, besonderen Ereignissen u. ä.);
vgl. (
die
7.
Gehäuft Rechts- und Wirtschaftstexte sowie Chroniken.
Syntagmen:
auf m. eine losung schweren, etw. aufarbeiten, etw
. [einen Betrag]
dienen, einen anstand teidingen, nach m. beichten, um m. schweren, zu [...], vor m. einen angrif tun, zu m. plena remissio sein, Laetare singen, hochzeit halten, um 9 ur aufziehen, jm. zu / auf m. etw
. [einen Betrag]
geben
;
von m. bis auf pfingsten, der mitwoch / sontag / freitag / samstag vor / nach m., der sontag zu m
.

Belegblock:

Schmidt, Frankf. Zunfturk.
1, 188, 9
(
hess.
,
1419
):
daz bannwasser, wem wir daz lihen, dem geben alle fischere [...] ein schilling hellir zu mitfasten.
Erben, Omd. Chrestomathie
1, 14
(
omd.
,
1289
):
daz wie daz vnseme sune halden vnde die vor genanten vesten vnde stucke antwerten vor mite vasten.
Bindewald, Texte schles. Kanzl.
111, 15
(
schles.
,
1390
):
Dy selben vomff vnd Czwenczig czinses globen wir [...] deme egenanten Langenitczen, [...] uff mituasten.
Chron. Nürnb.
4, 355, 7
(
nobd.
,
15. Jh.
):
1479 was zu Muͤnchen dreu jar nach ainander zu mittvasten auch plena remissio.
Merk, Stadtr. Neuenb.
112, 29
(
nalem.
,
1616
):
Die metzger [...] sollen järlichen umb mit fasten schweren, nicht allein die inen vorgelesene ordnung [...], zue halten, sondern auch [...].
Buck, U. v. Richent. Chron. Conz.
56, 34
(
alem.
,
um 1430
):
ze mittervasten, als man singt in der hailgen meß Letare, do [...].
Turmair
5, 185, 23
(
moobd.
,
1522
/
33
):
Die alten kaiserischen [...] hielten zu mittervaster ain gros wesen und hochzeit.
Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
212, 36
(
m/soobd.
,
16.
/
17. Jh.
):
in sommer von mitfasten biß auf pfingsten sol man aufziechen umb 9 uhr.
Rechn. Kronstadt
2, 168, 13
(
siebenb.
,
1529
):
3 fvnt vax czu mitfast czu dem altar der jvnckfrau maria asp. 21.
Schade, Sat. u. Pasqu.
2, 71, 30
;
Helbig, Qu. Wirtsch.
3, 22, 37
;
118, 19
;
5, 93, 19
;
112, 24
;
Feudel, Evangelistar
131, 25
;
Chron. Nürnb.
2, 483, 13
;
Sachs
20, 218, 21
;
Chron. Strassb.
134, 9
;
Edlib. Chron.
12, 31
;
Roder, Hugs Vill. Chron.
8, 11
;
Chron. Augsb.
4, 71, 1
;
99,
Anm. 3;
111,
Anm. 3;
8, 389, 16
;
Bretholz, Liechtenst. Herrsch.
142, 17
;
Rwb
9, 750
;
Vorarlb. Wb.
2, 433
.
Vgl. ferner s. v.  19;  4.