2
dolen,
V.;
zu
mnd.
dolen, dalen
›irren‹
(Schiller/Lübben
1, 535
).
›sich irren, einen Fehler begehen‹.
Bedeutungsverwandte:
,  1; vgl.  3.

Belegblock:

Henisch
664
(
Augsb.
1616
):
Daulen / dolen / jrren / errare.
Rwb
2, 1015
.