stirnblat,
das
.
ein an der Stirn getragenes, auf priesterliche Funktionen seines Trägers weisendes Tuch;
zu  2.

Belegblock:

v. d. Broek, Suevus. Spieg.
151v, 16
(
Leipzig
1588
):
das die Priester zur Bestetigung jhrer Vocation / [...] mit einem Guͤldenen Stirnblad an jhrer Stirnen gezeichnet wuͤrden.
Sachs
19, 197, 29
(
Nürnb.
1565
):
Das gulden stirnblat an dem hut, | Drinn die heiligkeit graben war.
Vgl. ferner s. v.  3.