tafelkranz,
der
 ;
–/-e
(+ Uml.).
›Ring oder Kranz mit Henkeln, der zum Auftragen von heißen Schüsseln auf die Tafel benutzt wird‹;
zu  3.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Blümcke, Hans. Gesandtsch.
143, 6
(
nrddt.
,
1603
/
05
):
Doselbst Jurgenn von der Hude, dem Kannengiesser, fur 8 neue Fasse, 19 Tellöre, 4 Salzere, 1 butterkanne, 2 Tafellkrenze.