ministrant,
der
;
–/-en
.
›Meßdiener‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. ,  3.
Wortbildungen:
ministrantenrok
.

Belegblock:

Thielen, Gr. Zinsb. Dt. Ord.
94, 17
(
preuß.
,
1437
/
8
):
4 par ministranten rocke, item 7 korrockel.
Ziesemer, Marienb. Ämterb.
129, 10
(
preuß.
,
1437
):
czwene alwen den ministranten duplex und teglich dem subdyacon eyne alwe.
Wendehorst, UB Marienkap. Würzb.
270, 44
(
nobd.
,
1499
):
einer gesungen tagmesse mit zweyen ministranten, der ein die episteln und der ander das ewangelium singen sollen.
Ziesemer, Gr. Ämterb.
343, 25
;
441, 8
;
13
;
Mayer, Folz. Meisterl.
2, 46
;
Wendehorst, a. a. O.
326, 53
.