grim,
das
.
›Eingeweide, Innereien‹.

Belegblock:

Müller, Stadtr. Ravensb.
286, 18
(
oschwäb.
,
1544
):
wo ainer ain kalb brechte, das die schower achten möchten das das grim und ander ingeschlecht besser und hoecher dann wie bisher [...], sie.
Schwäb. Wb.
6, 2069
.