denisch,
Adj.
›zäh, hartnäckig‹;
vgl.  2.
Ausschließlich bei Luther belegt.

Belegblock:

Luther, WA
33, 370, 5
(
1531
):
Aber die unbendissche und denissche natur kan es nicht lassen, sie wil mitt unserm herrgott rechten und ihme auffrucken.
Ebd.
51, 659, 403
;
Dietz, Wb. Luther
1, 420
.