aufdocken,
V.;
zu
mhd.
docke, tocke
›Puppe‹
().
›sich herausputzen, schminken, zurecht machen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Schmidt, Hist. Wb. Elsaß .