amptstok,
der
.
›Gefängnis‹;
vgl. (
das
4.

Belegblock:

Winter, Nöst. Weist.
3, 128, 16
(
m/soobd.
,
1671
):
soll der richter den jenig ungehorsamben underthonn ain tag biß zur bezahlung in dem ambtstok in verboth behalten.