abschaffung,
die
.
– Obd.
1.
›Beseitigung von etw. (z. B. von Wasserschäden)‹;

Belegblock:

Grothausmann, Stadtb. Karpfen
127, 10
(
mslow. inseldt.
,
1563
):
haben Zue abśchaffung deśśelben, durchs Vrtl erkent.
Volkmar
427
.
2.
›Ausweisung von jm. aus dem Rechtsbezirk‹;
vgl.  4.

Belegblock:

Roder, Stadtr. Villingen
121, 1
(
önalem.
,
1501
, Hs.
1710
):
bei hoher straf oder gar abschaffung aus den dörfern.
Winter, Nöst. Weist.
1, 393, 47
.