mordschlag,
der
.
1.
s.  3.
2.
eine Pferdekrankheit.
Wortbildungen:
mordschlächtig
.

Belegblock:

Eis, Albrants Roßarzneib.
145, 24
 f. (
preuß.
,
2. H. 15. Jh.
):
welch pfert mortslechtig ist, der sal stille sweygende uff drey reyne drey kleyne steyne legen [...] und sal geen stille sweygende czu dem mortslechtigen pferde, und sal is sloen mit den steynen [...], und sal sprechen: „der mortslag der slug, der heilige Crist der hup“, und nemen seyne lenden czwisschen beyde hende und sal die steyne behalden in der hant und sal sprechen: „uff, ros, und ruse dich, der heilige Christ!“ und streich denne das mortslechtige pfert busen beyde lenden mit den selbigen steynen drey crewczwis und spreche denne czu drey molen: „in dem namen des vaters [...]“.