grösling,
der
;
möglicherweise zu
2
.
›junger Baum‹.

Belegblock:

Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
356, 42
(
m/soobd.
,
16. Jh.
):
so ainer ainem paumb oder größling fraventlich obhackt [...], der ist völlig lxxij ℔.