deueleisen,
das
;
Bw zu
deul
›niedergeschmolzener Roheisenklumpen‹ (Dwb, Neub.
6, 800
).
›Roheisen‹.

Belegblock:

Matzel, in: Sprachw.
3, 1978, 330
.