alterlebt,
Adj.
›bejahrt, betagt, erfahren‹;
vgl.
1
 15.

Belegblock:

Chron. baier. Städte. Regensb.
148, 22
(
noobd.
,
1538
):
dem dritten gab man gar urlab, kam auß tapffern fürpitt als ein alterlebt man kaum wider zum dinst.