akazie,
die
.
in allen Belegen Verwendung für die Schlehe (nicht immer entscheidbar, ob für den Strauch oder die Frucht) und metonymisch für den Saft aus den Schlehenfrüchten.

Belegblock:

Broszinski, Minner. Chir. Parva, S.
231
(Zitat aus Handschriftenbeleg):
accacia ist ein saft einer frucht ein böums vnd ist von törnen in Egypten. An des stat wir hir nemend das saft der wilden pflumen in den wäldern, die nit gnůg zittig sind. Ein teil meint, es sigind schlechen.
Ebd. (m
nfrk.
Hs.):
accatie, dat is slee.
Stedtfeld, Roger-Glosse
40
.