achsenabebor,
der
.
›Bohrer für das Achsloch in der Radnabe‹;
zu  1.

Belegblock:

Roder, Stadtr. Villingen
56, 12
(
önalem.
,
1371
):
da sond die loͤcher, die von den kennern gand, sin als gros als ain ahsenegbor.