abbitte,
die
.
1.
›Abbitte, Bitte um Verzeihung, Teil des Sühneaktes‹;
zu  3.
Zu den rechtlichen Differenzierungen: Rwb
1, 12
-13.

Belegblock:

Maaler 1r (
Zürich
1561
):
Abbitt einer mißhandlũg. Ein fleissige bitt / oder abwendung durch bitt / einem / der sein schuld bekeñt zeuerzychen. Deprecatio.
2.
›Bitte an die Justizgewalt um Straferlaß‹.

Belegblock:

Rwb
1, 13
.
3.
›Bitte an den Amtherrn um Amtsentlassung‹.

Belegblock:

Rwb
1, 13
.