misrachen,
V.;
entsprechend
mnl.
misraken
›nicht oder schlecht treffen, sein Ziel verfehlen‹
(Verwijs/Verdam
4, 1706
).
›etw. nicht der Norm entsprechend bearbeiten, herstellen‹.

Belegblock:

Loesch, Kölner Zunfturk.
1, 193, 7
(
rib.
,
1440
):
asmenche hei der stucke asdan misrachde, alsomenche drij mainde sal hei darna leren. Ind as de drij mainde umb weren, sal der leirkneicht ever die stucke, die eme also misracht weren, vur den meisteren scheren.
Ebd.
2, 75, 3
(
1441
):
die biermeister mogen in dat hinderbleven of misraechde bier afsetzen up einen penning.