mülhof,
der
.
›Mühlenanwesen‹;
zu  1.
Rechts- und Wirtschaftstexte.
Wortbildungen:
mülhofrecht
,
mülhofstat
.

Belegblock:

Ziesemer, Gr. Ämterb.
96, 6
(
preuß.
,
1440
):
Im sweynhoffe in dem molehoffe item 3 kuw, 2 ochszen.
Mon. Boica, NF.
2, 1, 80, 19
(
nobd.
,
1464
):
Fricz Protsorge hat die obgenante muͤlhoffstat mit ir zwͤgehorung yczuͤnd innen.
Kläui, Urk. Hermetschwil
118, 19
(
halem.
,
1557
):
das ordt, [...], wäre ouch nie kein müllhoffstatt gsin.
Winter, Nöst. Weist.
1, 686, 8
(
moobd.
, Hs.
A. 16. Jh.
):
Der mulnër und mulhof recht. Hie sind vermerkeht der mulnër und mulhof recht.
UB Zug
1320, 6
;
UB ob der Enns
9, 656, 29
.