1
kobe,
der
 ;
–/-n
;
zu
kobe
›Golio‹ (Dwb
5, 1539
).
eine Fischart, wohl Kaulkopf.
Bedeutungsverwandte:
, .

Belegblock:

Schmidt, Frankf. Zunfturk.
1, 185, 35
(
hess.
,
1488
):
hat der rat der grundeln und koben leyche [...] betrachtet und will, das nun hinfur dheyn fischer [...] mit dem ruschbredt fischen soll.
Ebd.
213, 21
(
1607
):
grundeln die maß 16 bz. koben die maß 5 bz.
Diefenbach, Mlat.-hd.-böhm. Wb.
20
.