grensing,
grensel,
der
.
variantenreiche Bezeichnung unterschiedlicher Krautpflanzen, zumeist: ›Gänsefingerkraut, potentilla anserina‹; möglicherweise auch: ›Scharfgarbe‹ oder ›Ackerkraut‹.
Zur Sache, Etymologie und Synonymie: Marzell
3, 990
; 998ff.; Dwb
4, 1, 6, 116
f.

Belegblock:

Alberus EE iiijr (
Frankf.
1540
):
Millefolium magnum dicitur anserina, genserich / grensing / [...] / großgarb.
Voc. Teut.-Lat. m vijv (
Nürnb.
1482
):
Grenßing eı͂ kraut. potentilla. cinifen. ercularis.
Ebd. n vijv:
Hannenfuß [...] swefelbrech. oder grensing.
Ebd. nn ijv:
Wasserfemden oder hannenfuß. oder grensing.
Henisch
1740
(
Augsb.
1616
):
Grensel / grenzel / burgel / burzelkraut / portulaca.
Alberus FF iiv;
Henisch
1740
;
Bremer, Voc. opt.
278
;
Martin/Lienhart
1, 278
;
Schwäb. Wb.
3, 825
.