grüdeln,
V.;
zu
grüdeln
›wühlen‹ (Dwb
4, 1, 6, 627
).
›sich in etw. vergrübeln‹.
Wortbildungen:
grüdlig
›grüblerisch‹ (auch
grüdlich
,
grüdlecht
; a.  1494 f.),
grüdligkeit
(um 1500).