gefeuert,
part. Adj.;
Part. Prät. zu .
›mit Feuer behandelt‹.
Phraseme:
gefeuerter wein
wohl ›würziger, starker Wein‹.

Belegblock:

Buch Weinsb.
1, 326, 11
(
rib.
,
um 1560
):
hatte ich auch etlich gefeurte frensche wein van Alken bekomen, also das ich innen neuwe und firnwein schenkten.
Sachs
21, 257, 30
(
Nürnb.
1563
):
Gfewrten Elsaser darzu truncken.
Dict. Germ.-Gall.-Lat.
181
(
Genf
1636
):
gefewrter wein / Vin chauffé, Vinum feruens.