anfressen,
V., unr. abl.
›sich voll fressen‹.

Belegblock:

Turmair
5, 142, 32
(
moobd.
,
1522
/
33
):
vor dem solt sich ain ietlicher hüeten, das er sich nit vol anfres oder sauf.