anfar,
Genus?
›Ufer, Anlegestelle für Schiffe‹;
vgl.  2.
Bedeutungsverwandte:
 12, .

Belegblock:

Voc. Teut.-Lat. b iijv (
Nürnberg
1482
):
Anfar od’ vrfar. oder gestat. litus.
Ebd. m iv;
Diefenbach
334a
.