tamariske,
die
;
aus
mlat.
tamariscus
(Dwb
11, 1, 1, 102
).
›Tamariske (Tamarix)‹; strauchförmige, im Mittelmeerraum und in Asien wachsende Pflanze mit schuppenartigen Blättern und rosa Blütentrauben.
Zur Sache: Marzell
4, 571
.
Wortbildungen:
tamariskenholz
,
tamariskenstaude
.

Belegblock:

Rauwolf. Raiß
9, 27
([
Lauingen
]
1582
):
Auch fande ich aussen vmb Marsilia herumb [...] ein anderes geschlecht der Tamarisken vnd der Rittersporen.
Goldammer, Paracelsus
2, 89, 5
(
1530
/
35
):
die tamarisci von wegen opilation.
Bauer u. a., Kunstk. Rud.
868
;
Lehmann, Rezeptb.
296
;
West, Dasypodius.
1989, 375
.