tagwächter,
der
 ;
–/-Ø
.
›Wachhabender am Tag (besonders auf einem Turm)‹;

Belegblock:

Schoop, Qu. Düren
34, 21
(
rib.
,
1609
):
Die Tagswechter sollen keinen aus- noch inwendigen an den Pfortzen ichtwas klein oder gros abforderen.
Luther, WA
41, 505, 22
;
Bücher, Berufe Frankf.
1914, 37
.