tagätze,
die
;
–/-Ø
(Apokope), Grundwort zu  2.
›Weide des Viehs am Tag‹;
zu  1.
Gegensätze:
.

Belegblock:

Chron. baier. Städte. Mühld.,
403, 17
(
moobd.
,
2. H. 14. Jh.
):
Tag etz suͤllen nach minne oder nach recht gelten und dem richter mit 12 dn. pezzern.