tafelsilber,
das
.
wohl: ›silbern glitzender Glimmer: Aluminiumsilikat‹ (K.-H. Weimann, Die dt. medizinische Fachsprache des Paracelsus, Diss. masch. Erlangen
1951, 499
).

Belegblock:

Sudhoff, Paracelsus
13, 106, 18
(
1525
/
6
):
oftmals schaumsweis auf den felsen ligent, als tafelsilber, auch auf den wisen als flamgolt.