tafelrundbuch,
das
.
›Buch, das Artus und seine Tafelrunde zum Gegenstand hat‹;
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Barack, Zim. Chron.
4, 131, 34
(
schwäb.
,
M. 16. Jh.
):
so wir die alten deutschen und französischen oder gallischen historias für die handt nemmen [...], so befinden wir, das dieselbigen alle merertails dahin deuten, darauss dann sovil kurzweiliger und lieblicher merlen und sagen erwachsen, wie das in den tafelrundt- und anderen ritterbüecher zu finden.
Ebd.
1, 423, 22
.