tabulat,
das
;
aus
lat.
tabulātum
›Bretterwerk, Stockwerk‹
(Georges
2, 3006
).
›Etage, Gebälk‹; auf Schiffen: ›Deck, Aufbauten‹.

Belegblock:

Eckel, Fremdw. Murners.
1978, 60
(
1515
):
Mit brechzueg reissent wir gemein Ab dem Thurn die grossen stein Die bretter und das Tabulat Was man zuosamen geneglet hat.
Ebd. :
Das die ruodern und die man müsten alle undergan Das thet der züg und tabulat das es nit troffen hat das gstadt.