tablemarin,
Subst.;
aus
afrz.
table
›Tafel zu bildlicher Darstellung usw.‹
(Tobler/Lommatzsch, Afrz. Wörterbuch
10, 11
) und
marin
›zum Meer gehörig‹
(Ebd.
5, 1173
).
›Seekarte‹.

Belegblock:

Lemmer, Brant. Narrensch.
108, 25
(
Basel
1494
):
Dan̄ keyner sorgt / luͦgt / merckt vn̄ wart | Vff Tablemaryn / vnd den compasß | oder den vßlouff des Stundglaß.