tächneien,
V.,
aus
lat.
contechnārī
›Ränke schmieden‹
(Georges
1, 1590
).
›sich eine List ausdenken, betrügen‹.

Belegblock:

Maaler
397r
(
Zürich
1561
):
Taͤchneyen / Einen list erdencken / etwas betrugs vnnd beschissz anrichten. Contechnari.