2
stönen,
V.;
zu
2
stöhnen
(Dwb
10, 3, 181
).
›stöhnen (anläßlich der Geburtswehen)‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. , , .

Belegblock:

Luther, WA
27, 490, 9
(
1528
):
Es ist zugangen on allen sthonen und weetagen: Sicut concepit ex spiritu sancto, sic spiritus sanctus wird yhre wemuter sein gewest.