stölpisch,
Adj.
›unsinnig, einfältig, stumpfsinnig (von Textaussagen, auch vom Menschen)‹.
Bedeutungsverwandte:
 2, , .

Belegblock:

Luther, WA
6, 139, 6
(
1520
):
Ich halt auch, das solche tzeddel, sonderlich tzu Rom und vey aller vornunfft, mehr tolpisch den stolpisch werde angesehen.
Vgl. ferner s. v.  2.