pflasterpfanne,
die
.
›Pfanne zum Anrühren des Mörtels, Mörtelpfanne‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Maaler
316v
(
Zürich
1561
):
Pflastermůlt / oder pflasterpfann / Ein ort da man pflaster ruͤrt.
West, Dasypodius.
1989, 349
.