pfenni(n)gprediger,
der
;
–/-Ø
.
›Wanderprediger‹.

Belegblock:

Gille u. a., M. Beheim
52b
, 10 (
nobd.
,
2. H. 15. Jh.
):
Horent die mer | und merkent wie | der wolf, das sein | die phening prediger.
Ebd.
236, 3
:
Nun hort, ich wil euch offennbern | von geillern, stiphern und sterczern, | von petlern, phening predigern, geistlich, weltlich ich meine.