pfefferlecker,
der
;
–/-Ø
.
›Schmarotzer‹.
Bedeutungsverwandte:
, .

Belegblock:

Buch Weinsb.
1, 128, 35
(
rib.
,
um 1560
):
Einsmals quam er in die burs, war fol weins […], sachte: du pefferlecker, unflat, spitzhut.
Bolte, Pauli. Schimpf u. Ernst
1, 229, 8
(
Straßb.
1522
):
die Schmeichler, die Pfefferlecker und Dellerschlecker sein arme elend Luͤt.