peinkeit,
die
.
›Strafe, Buße, gerechte Vergeltung für etw.‹;
vgl.  3.

Belegblock:

Karsten, Md. Paraphr. Hiob 
8574
(
omd.
,
1338
):
Daz dis widernisse breit | Nicht ist der sunden pinkeit, | Nach der guten lon mac wesen | Dis gelucke uz irlesen.