notzwingen,
V., unr. abl.
– Überwiegend obd.
1.
›jn. nötigen, unter Anwendung von Druck, Gewalt zu etw. zwingen‹.
Bedeutungsverwandte:
 1,  2; vgl.  2, (V.).
Wortbildungen
notzwinger
1 ›Gewalttäter, Verbrecher‹ (dazu bdv.: ,  12),
notzwingung
(dazu bdv.:  2,  2).

Belegblock:

Sachs (
Nürnb.
1567
):
Einr wird uberweltigt auff erden, | Zwen aber mögen widerstehn, | Dem notzwinger mit gewalt entgehn.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel Var. (
Straßb.
1466
):
Die volck des lands quelten die gebrestigen [...]: vnd verdruckten den frembden mit quelung
[Var. 1475
1
:
peinigung
, 1475
2
–1518:
notzwingung
]
on vrteil.
Spechtler u. a., Frnhd. Rechtstexte
2, 52, 13
(
moobd.
,
1526
):
all Lanndfrid precher in gmain, alls mörder, absager, notzwinger und annder so sich understeen Jemanndts Im Lanndt zu befechden zu bekhriegen und gwallt abzulegen.
Rwb (a. 
1573
für
notzwingen
).
2.
›(eine Frau) vergewaltigen‹.
Syntagmen:
jn
. (z. B.
die frau / jungfrau / klosterfrau / königin / tochter
)
n
. (z. B.
gewältiglich, über iren willen
),
jn. in einem gesträus n
.,
jm. das weib n.
;
etw. (jn. hernemen) notzwingen heissen
.
Wortbildungen:
notzwinger
2 (dazu bdv.: vgl. ).

Belegblock:

Schöpper (
Dortm.
1550
):
Vi comprimere. Mit gwalt schwechen vbernoͤtigen vbergewaͤltigen notzwingen notzogen vberkraͤfftigen.
Sachs (
Nürnb.
1554
):
Als ich ir das abschluge frey, | Hat sie beim keyser mich verklagt, | Als ein notzwinger angesagt.
Ebd. (
1556
):
Dem ich sein tochter hab erledigt | Von den nothzwingern ungeschedigt.
Ebd. (
1562
):
Das meerwunder in sterck mit grimm | Sie ubergweltigt, mit ir rang, | Fellt sie und in dem gstreuß notzwang.
Bolte, Pauli. Schimpf u. Ernst (
Straßb.
1522
):
[die] klagt ein jungen Gesellen umb den Bluͦmen an, er het sie verfelt und notzwungen.
Roth, E. v. Wildenberg (
moobd.
,
v. 1493
):
des konigs sun notzwang einem Römer sein weib.
Mell u. a., Steir. Taid. (
m/soobd.
,
M. 15. Jh.
):
wan etwo ain muetwillige person verhanten ware, [...], der etwo aine mit gwalt hernam und si irn willen nit darzue göw (das selwe hiest notzwingen), hat auch der amtman darein zegreifen.