muratmantel,
der
;
Bw aus
afrz.
moree
,
ital.
morato
(Rosenqvist, Frz. Einfluß.
1943, 380/1
); vgl. auch
mnl.
moreit
›dunkelfarbig‹
(Verwijs/Verdam
4, 1934
).
›Mantel aus
murat
‹ (dies nicht belegt), einem schwärzlichen Kleiderstoff.

Belegblock:

Uhlirz, Qu. Wien
2, 1, 765, 75
(
moobd.
,
1369
):
[...] seinem Oheim
hern Jansen [...]
, seinen
praunen zendalmantel und den rokch [...]
, seinen
muͦrat mantel.