munni,
der
;
das Wort ist im eigenen Material für die frnhd. Zeit nicht belegt, dennoch aufgrund zweier Wortbildungen vorauszusetzen;
Etymologie unsicher, vielleicht lautnachahmend (s. Schweiz. Id.
4, 316
).
›Zuchtstier‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. (
der
),
1
(
der
),
1
.
Wortbildungen:
munnifleisch
,
munnistier
(16. Jh.).

Belegblock:

Wyss, Luz. Ostersp.
3, 94, 280
(
Luzern
1616
):
Wann andre zuͤ dir bringendt böckh, | grob muni fleisch vnd allte stöckh, | Mitt gitze fleisch wil ich dich mesten.
Rwb
9, 999
(hier Belegung für
1570
);
Schweiz. Id.
11, 1234
(
16. Jh.
).