moi,
Adj.;
genauer Lemmaansatz und Etymologie unsicher; entsprechend
mnl.
mooy
›schön‹
(Verwijs/Verdam
4, 1919
).
›schön‹ (von einer Frau gesagt).
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Frantzen u. a., Kölner Schwankb.
1, 82, 2
(
Köln
um 1490
):
Jch Claes, so saigt wair und liegt niet: Dunckt uch dat ich so moy sy?