mittagmal,
das
.
›Mittagsmahl, Mittagessen‹;
vgl.  12,
1
 4.
Bedeutungsverwandte:
 1,  1, ; vgl. , .

Belegblock:

v. Keller, Ayrer. Dramen
2450, 33
(
Nürnb.
1610
/
8
):
Herren vnd Mannen, | Die frölich Malzeit nemen ein. | Vnd es wird ein Mittagmahl sein | Vnd zu nacht das beyläger ist.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel
7, 6, 3
Var. (
Straßb.
1466
):
es waz der mestag dez herren vnd ein guͦt imbis
[Var. 1475
1
:
mittagmal
]
ward gemacht in dem hauz thobias.