miniatur,
die
;
aus
ital.
miniatura
mit
minie
1
›Gemaltes‹
(Schulz/Basler
2
[1942], 116 f.; Kluge/S.
2011, 624
).
›Technik der Kleinmalerei mit Zinnober‹.
Wortbildungen:
miniaturart
,
miniaturhistorie
,
miniaturstük
.

Belegblock:

Bauer u. a., Kunstk. Rud.
958
(
oobd.
,
1607
/
11
):
gedrehte bixen, aussen herumb von miniatur von allerley frembden thierlin durch den alten Hueffnagel gemalt.
Ebd.
1157
:
Ein achteggeter tisch von ebano, durchaus eingelegt von christall de montagnia, darunder von miniatur historien gemalt.
Ebd.
2319
:
3 stückhlein von thier oder würmblein und blümblein, von ölfarben uf miniaturarth vom jungen Brügel.
Ebd.
2697
:
Ein buch in folio, [...] darin auf pergamen gar vil miniaturstuckh.
Ebd.
2101
.