minderzal,
die
;
-Ø/–
.
›Zählung innerhalb eines Jahrhunderts vom Jahrhundertende her‹; z. B.
im 74. jare der minderzal
›1474‹;
vgl.  16.

Belegblock:

Opel, Spittendorf
111, 33
(
osächs.
,
um 1480
):
Symon Botticher, vorstehir von dem 74. jare, als man schribet nach der geburt Cristi unszers hern der mynner zcal.
Grosch u. a., Schöffenspr. Pössneck
123, 34
(
thür.
,
1474
):
daz derselbige Hans Ernst [...] im vierundesechczigesten jare der mynerzcal nach der geburt Cristi, [...] sinem elichin wybe, alle sin gud, [...] gegebin habe.
Opel, a. a. O.
112, 14
.