mörisch,
Adj.
1.
›maurisch‹; im Beleg
V. Anshelm
: ›indisch, orientalisch‹;
vgl. (
der
1.

Belegblock:

V. Anshelm. Berner Chron.
3, 403, 19
(
halem.
,
n. 1529
):
die stat Malacha, darin uber 25. 000 huͤser, Machmets gloubens, iren kuͤng Maurium und vil ander Moͤrisch und Indisch kuͤng, fuͤrsten, land und staͤt erobret.
Henisch
6
(
Augsb.
1616
):
Ein abentheuriger / possierischer Tantz / ein Moͤrischer tantz.
Klein, Oswald
18, 21
(
oobd.
,
1416
):
franzoisch, mörisch, katlonisch und kastilian, | [...] | die zehen sprach hab ich gebraucht.
Ebd.
19, 165
:
mörisch gewant, von golde rot, | kunig Sigmund mirs köstlich bot.
2.
s. (
der
1.